Spülrand Typ 1 und Typ 2, wo liegt der Unterschied?

In den Produkt Tests schneiden wir oftmals genau dieses Thema an. Was es konkret damit auf sich hat und welche Stärken und Schwächen die beiden Varianten haben, möchten wir Ihnen in dieser kurzen Erklärung erläutern.

Was ist ein Typ 1 Spülrand?

 

Die Typ 1 Bauart hat einen Teil-Spülrand. Beispielsweise hat das Villeroy und Boch Subway 2.0 eine sehr markante Typ 1 Bauart.

Vorteile

  • Den Herstellern ist es möglich, den Wasserschwall bis fast zur Oberkannte fließen zu lassen.
  • Dadurch kann mehr Fläche im Inneren der Keramik gespült werden
  • Bei einem Spülkasten mit hohem Spülstrom ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Wassertropfen nach außen gelangen.

Nachteile

  • Der Bereich unter der Schürze ist schwer einsehbar. Dadurch sind Verschmutzungen schwieriger zu erkennen.
  • Die Reinigung der Vertiefungen ist aufwendiger als bei Modellen ohne Schürze
  • Diese Konstruktion ist nur teilweise Spülrandlos

 

Was ist ein Typ 2 Spülrand?

Die Typ 2 Bauart hat keine Teil-Spülrand Schürze und ist von oben vollständig einsehbar. Ein Beispiel hierfür ist das Keramag Icon Rimfree.

Vorteile

  • Der Spülrand ist von oben vollständig einsehbar und Verschmutzungen sind leichter zu entdecken.
  • Die Reinigung ist auf Grund der glatten Oberfläche sehr leicht durchzuführen.
  • Schönes Design und tatsächlich Spülrandlos

Nachteile

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass Wasserspritzer nach außen dringen ist höher
  • Die Flächenspülung ist geringer, da der Wasserfluss durch die tiefer liegenden Düsen in der Regel nicht bis zur Oberkannte der Innenkeramik gelangt.

Fazit

Beide Spülrand-Bauarten haben sowohl Vorteile als auch Nachteile.  Unserer Meinung nach ist die Typ 2 Toilette ein echtes Spülrandloses WC, im Gegensatz zur Typ 1 Bauart. Welche Variante allerdings die bessere ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Hygienevorteile bieten beide Typen. Der eine hat mehr bespülte Fläche, jedoch ist der andere sehr leicht zu reinigen. Während sich die großen Marken wie V&B, Keramag, und TOTO  streiten, welche Technologie die bessere ist, sind wir der Meinung: „Da man ohnehin nicht drumherum kommt seine Toilette zu putzen, ist das beste WC jenes, welches am wenigsten Zeit für die Reinigung in Anspruch nimmt“.

Auf der Startseite von Spülrandloses WC Test, und in jedem Testbericht geben wir unter dem Punkt Design und Reinigung  hierfür eine Bewertung ab.

4 Gedanken zu „Spülrand Typ 1 und Typ 2, wo liegt der Unterschied?

  1. Zum Teil sehr hifreiche Erläuterungen, hätte allerdings gerne noch gewusst, was passiert wenn 9 Liter Wasser durch ein Spülrandloses WC gespült werden. Muß die Wassermenge rerduziert werden oder kann man den Spülkasten bei 9 Litern belassen?
    Mit freundlichen Grüßen
    P Minges

    1. Hallo Peter,

      wenn du 9 Liter Wasser durch ein WC lässt, dann hast du den Vorteil dass die Nachspülmenge höher ist. Je höher die Nachspülmenge desto niedriger ist die Chance dass deine Abflussleitung verstopft. Unabhängig davon ob es sich um ein Spülrandloses oder eines mit Spülrand handelt. Wenn es ums Thema Überspritzen geht, kann mit 9 Litern ebenfalls nichts schief gehen. Ausschlaggebend ist hierbei nicht die Wassermenge sonder der Spülstrom.
      Hierzu gibt es bereits Artikel .

      Hoffentlich konnte ich deine Frage beantworten.

      Beste Grüße

      Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.